Wir kennen die bedrohlichsten Währungsrisiken und unterstützen Sie dabei, diese in den Griff zu bekommen.

Wenn Unternehmen wachsen, tragen sie ihr Angebot auch ins Ausland. Wer im Ausland Geschäfte macht trägt dabei oft auch ein Währungsrisiko: Entweder direkt, weil die Verrechnungswährung eine Fremdwährung ist. Oder indirekt, wenn der Mitbewerb im Ausland durch Währungsveränderungen Vorteile in der Produktion erfährt, die das eigene Geschäft beeinträchtigen können.

Währungsschwankungen gibt es - sie können auch genutzt werden.

Währungsschwankungen wirken sich auf den Ertrag aus. Zum einen durch die Währungsschwankung an sich, zum anderen durch Kosten, die entstehen. Währungsentwicklungen erfolgen in oft langjährigen Zyklen. Unsere Hedgingprozesse sind individuell an Unternehmen angepasst, aber auch marktadaptiv.

  • Währungsabsicherung sollte so flexibel sein wie der Markt
    Lineare  Hedgingprozesse sind ertragsbelastend, manchmal sogar nur kostenerhöhend. Weil Zyklen am Markt existieren, kann man sie auch feststellen und je nach Fortschritt des Zyklus auch die Instrumente zur Beherrschung von Währungsrisiken anpassen. Censeo unterstützt Unternehmen beratend bei der Erstellung der Prozesse, in der strategischen Ausrichtung und bei der Umsetzung des laufenden Geschäfts.

Unser Know How unterstützt Sie bei ihrem Geschäft! Sie konzentrieren sich auf Ihr Kerngeschäft, wir bieten Support für Währungsfragen.

  • Das richtige Instrument zur richtigen Zeit im richtigen Ausmaß
    Nicht immer ist ein bevorzugtes Instrument das richtige Instrument oder das kostengünstigste. Der Gesamterfolg im Auslandsgeschäft ist dann optimal, wenn man dabei möglichst viel richtig macht.
  • Individuelle Konzepte
    Jedes Unternehmen benötigt ein individuelles Währungsabsicherungskonzept. Die Rahmenbedingungen sind dieselben, aber die Szenarios, denen Unternehmen ausgesetzt sind, unterscheiden sich teilweise sehr stark.
  • Absicherung der Bilanzvolatilität
    Unternehmen, die längerfristige Lieferbedingungen haben, haben ein großes Volumen an Währungsgeschäften zu bilanzieren. Gehen diese über das Bilanzjahr hinweg, ergeben sich Schwankungen in der Bilanz, die mit dem Grundgeschäft keine Beziehung haben. Diese Schwankungen zu reduzieren ist möglich, wir beraten Sie gerne.

Wir kennen die bedrohlichsten Währungsrisiken und unterstützen Sie dabei, diese in den Griff zu bekommen.